Lactase? Lactose? Milchzucker?

Immer häufiger fallen diese Begriffe in letzter Zeit wenn es um eine verbreitete Lebensmittelunverträglichkeit, der Lactose-Toleranz, geht. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

 

Hinter dem Begriff Lactose versteckt sich ganz simpel Milchzucker, der sich aus den zwei Einfachzuckern Glukose und Galaktose zusammensetzt. Nimmt der Mensch nun Milchzucker durch den Verzehr von Milch oder Milchprodukten zu sich, so muss dieser Milchzucker verdaut werden.

 

Damit haben aber viele Menschen, in Deutschland ca. 15% der Bevölkerung, ein Problem: Denn zur Verdauung von Milchzucker (Lactose) wird das Enzym Lactase benötigt. Lactase teilt den Zweifachzucker Lactose in die beiden Einfachzucker Glukose und Galaktose, die danach vom Dünndarm aufgenommen werden können. Fehlt das Enzym Lactase oder ist es nur unzureichend vorhanden, gelangt der Milchzucker ungespalten vom Dünndarm in den Dickdarm.

 

lactase14000

Lactase macht den Alltag leichter!

 

Avitale Lactase Tabletten sind Nahrungsergänzungsmittel mit Lactase zur Unterstützung der Lactose-Verdauung von Milch und Milchprodukten. Sie ersetzen bei Einnahme praktisch das fehlende oder weniger vorhandene körpereigene Enzym Lactase; damit können die Avitale Lactase Tabletten die Verdauung von verzehrtem Milchzucker unterstützen und den Genuss von Milch und Milchprodukten erleichtern. Die Avitale Lactase Tabletten gibt es in drei verschiedenen Dosierungen mit 3500, 7000 und 14000 FCC Einheiten, was den Grad der enzymatischen Aktivität und somit die Fähigkeit beschreibt, wieviel Lactose abgebaut werden kann.

 

Übrigens: Alle drei Produkte sind vegan und wurden mit dem V-Label ausgezeichnet. Das V-Label ist eine international geschützte Marke der Europäischen Vegetarier Union zur Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln. Es ist europaweit gültig und garantiert, dass weder im Produkt noch während der Produktion tierische Bestandteile verwendet werden.